Für Sie im First-Level Support:

Hans-Jürgen Müller

Hans-Jürgen Müller

IT Support
E-Mail schreiben

Direkten Kontakt wählen

Sofern Sie Ihren Ansprechpartner kennen, können Sie ihn hier direkt auswählen.

Support-Ticket

Unsere Kunden haben Zugriff auf unser Online-Ticket-System

Fernwartung

Das Programm Teamviewer wird zur Fernwartung benötigt. Wir begleiten Sie zur Installation gerne telefonisch!

Rückruf anfordern

Preloader

Sie haben im Moment keine Zeit?
Wir rufen Sie gerne zur von Ihnen gewünschten Zeit zurück.

Webshop

Schnell das Richtige finden: im Demando Webshop

Newsletter abonnieren
Logo Print
Neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO)

Die neue europäische Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist Teil der EU-Datenschutznorm und  ist am 25.05.2016 in Kraft getreten. Die Verordnung soll die aus dem Jahr 1995 stammende europäische Datenschutzrichtlinie 95/46/EG ersetzen. Einerseits soll die Verarbeitung von personenbezogenen Daten durch private Unternehmen und öffentliche Stellen EU-weit vereinheitlicht werden, andererseits sollen die Betroffenenrechte gestärkt werden.

Bis Mai 2018 lässt der europäische Gesetzgeber den Unternehmen noch Zeit. Dann gilt die DS-GVO unmittelbar und die neuen Regelungen müssen in die Praxis umgesetzt worden sein.

Die DS-GVO bedeutet die Einführung von neuen datenschutzrechtlichen Anforderungen, die die Überprüfung der bisher vorhandenen Vertrags- und Regelwerke und darüber hinaus die Entwicklung neuer gesetzeskonformer Datenschutzkonzepte erfordern.

Der Datenschutz erhält insgesamt eine neue und zentrale Rolle.

 

Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich gegenüber den Herausforderungen der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO), wappnen sollten.

 

Was besagt die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung?

  • EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DS-GVO) ist seit 25.05.2016 in Kraft.
  • Sie muss bis zum 24. Mai 2018 von allen Unternehmen und Einrichtungen, die personenbezogene Daten speichern oder verarbeiten, umgesetzt werden.
  • Dadurch sind die Auflagen für Unternehmen deutlich höher als bisher
    z.B. Bußgelder bei Verstoß bis zu 20 Millionen Euro bzw. 4 % des weltweiten Konzernumsatzes, je nachdem welches Bußgeld höher ist. 
  • Zukünftig sollen alle natürlichen Personen, die an einem Verstoß beteiligt sind, persönlich haften
  • Durch die neue EU-DS-GVO kommen auf Unternehmen weitere, nicht unerhebliche Kosten für Umsetzung und Dokumentation sowie Haftung zu.

 

Unsere Referentin IT-Compliance Consultant Claudia Albrecht, Diplom-Kauffrau und zertifizierte Datenschutzbeauftragte, wird Ihnen zu folgenden Themenpunkten Aufschluss geben:

 

  • Territorialer und sachlicher Anwendungsbereich der DS-GVO
  • Der Datenschutzbeauftragte
  • Dokumentation und Datenschutz-Folgenabschätzung
  • Datenschutzfreundliche Voreinstellung
  • Auftragsverarbeitung
  • Informationspflichten und Transparenz
  • Dokumentations- und Nachweispflichten
  • Datenverarbeitung im Beschäftigungskontext
  • Konzept für den Fall einer Datenpanne
  • Haftung und Sanktionen

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Alternativ bieten wir dieses Seminar auch an folgenden Termin an:

  • 10. Mai 2017 von 14:00 - 17:00 Uhr

 

 

Dauer: 1/2 Tag

Termin auf Anfrage

 

 

Ort: Demando GmbH
in Kaiserslautern
Gebühren pro Person
EUR 249,00

Anmeldung

Ihre Anmeldungsanfrage wurde erfolgreich verschickt. Wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.